BALISHAMAN's PORTAL

BALISHAMAN vermittelt ausschließlich Dienste echter Schamanen! NO Fakes! NO Pseudos! NO Wannabes!

   Nutze die Kraft balinesischer Schamanen, Magier und Heiler zu Deinem Vorteil!

   
 
 

Objekte der Zauberkraft auf Bali – Teil 7 von 8
von Dr. Friedrich Demolsky

 

Magisch imprägnierte Amulette & Talismane, Masken & Lontars

Die Zahl der magisch geladenen Objekte, die von Schamanen auf Bali hergestellt und verkauft werden, ist Legion. Lochmünzen werden magisch geladen, um daraus Amulette oder Talismane herzustellen. Erstere sollen vor schwarzmagischen Angriffen schützen, und Letztere werden vom Besitzer am Körper getragen, um glückliche Umstände anzuziehen. Daneben werden auch Ringe, Lontars und Masken hergestellt und magisch imprägniert. Die Art der magischen Ladung orientiert sich am Ziel, das vom Erwerber angestrebt wird.

Handgeschnitzte, magisch geladene Masken aus Holz spielen in religiösen Zeremonien und bei Tanzaufführungen eine bedeutende Rolle auf Bali. Die Maske repräsentiert dabei das Übernatürliche – einen Gott, Geist oder Dämon. Sie soll es dem Träger ermöglichen, die Kräfte übernatürlicher Wesenheiten in sich aufzunehmen. Solche Masken werden als eine Art ‘Antenne’ zum Übernatürlichen betrachtet, die es dem durch sie repräsentierten Wesen erlauben, vom Maskenträger Besitz zu ergreifen. Dieser erlebt dabei eine Persönlichkeitveränderung und nimmt Eigenheiten des durch die Maske verkörperten Wesens an. In der Psychologie spricht man vom ‘Maskenphänomen’.

Zur Herstellung von Lontars werden die Blätter der Lontar-Palme getrocknet und in Stücke geschnitten und zusammen geklebt. Die Vorder- und Rückseite der Lontars besteht aus dünnen Täfelchen. Die heiligen Texte oder Bilder werden dann mit einem harten Stift in die Blätter geritzt. Anschließend wird Holzkohle auf die so bearbeitete Oberfläche gerieben, um die eingeritzten Buchstaben oder Bilder sichtbar zu machen. Die meisten Texte auf Lontars sind in altbalinesischer oder altjavanesischer Sprache (Kawi) geschrieben. Alle heiligen, magischen und geheimen Texte werden auf Bali seit Jahrhunderten auf Lontars geschrieben. Aus diesem Grunde gelten diese den Balinesen als heilig.

Bestimmte praktizierende Schamanen versehen Lontars mit einer magischen Ladung und empfehlen ihren Klienten, diese als Wanddekoration zu verwenden, um Diebe abzuwehren und Harmonie in Haus oder Geschäft zur Entfaltung zu bringen (schamanische Schilde).

In Singaraja, im Norden Balis, gibt es eine Lontar-Bibliothek, eine wertvolle Sammlung, die aufgrund des feuchten Klimas ständig restauriert werden muss. Es gibt viele Geschichten, die davon berichten, dass das Schicksal eines jeden Menschen, der auf diesem Planeten gelebt hat oder lebt, in dieser riesigen Palmblattbibliothek aufgezeichnet sein soll.

Ich halte das für eine maßlose Übertreibung, die nicht wirklich ernst genommen werden sollte. Solche Geschichten werden erzählt, um interessierte Touristen anzulocken. Natürlich findet sich dann schnell ein ‘Schamane’, der diesen Leuten gegen entsprechendes Entgelt Einzelheiten aus ihrem Leben ‘aus den Lontars vorliest…’


Erwerb eines magisch imprägnierten Amuletts oder Talismans >>>

Erwerb eines magisch imprägnierten Schutzobjektes für KFZs >>>
 

Objekte der Zauberkraft auf Bali – Teil 8 >>>

 

 Schamanische Heilbehandlungen für gesunde und kranke Menschen :: Termine unserer schamanisch orientierten Reisen ::  Links  ::   Linktausch
BALISHAMAN-Bali Shamanic Services, Ketut Arianik   |   Impressum