BALISHAMAN's PORTAL

BALISHAMAN vermittelt ausschließlich Dienste echter Schamanen! NO Fakes! NO Pseudos! NO Wannabes!

   Nutze die Kraft balinesischer Schamanen, Magier und Heiler zu Deinem Vorteil!

 
 
 
Sham Men & Sham Women Exposed - Teil 1 von 5
Über die Seriosität im echten Schamanismus und die Schande im Pseudo-Schamanismus

von Dr. Friedrich Demolsky

 


 

Warum wir diese Artikelserie veröffentlicht haben

Vor Kurzem erhielten wir von einer Besucherin unserer Webseiten eine Email mit folgendem Text:

"Entschuldige, dass ich nochmals schreibe. mir hat jemand gesagt, dass unter den schamanen viele scharlatane sind. wie weiss ich, dass dies bei ihnen seriös ist??? (Anm.: Sarah O., E-Mail vom 20.3.3014)

Die Frage nach der Seriosität eines gegebenen schamanischen Angebotes und damit nach der Glaubwürdigkeit des Anbieters ist heutzutage mehr als berechtigt. Aus diesem Grunde haben wir die obzitierte Frage noch am selben Tage wie folgt beantwortet:
 

Liebe Sarah,

Danke für diese Frage, die wir sehr gerne beantworten.

Wer immer Dir gesagt hat, dass unter den „Schamanen“ viele Scharlatane sind, hat Recht, sofern er damit die Unzahl jener Pseudo-Schamanen gemeint hat, die heutzutage im Westen an jeder Straßenecke anzutreffen sind. 

Diese mögen ihr bescheidenes „schamanisches Wissen“ und ihre nicht vorhandenen „schamanischen Fähigkeiten“ im Selbststudium aus Büchern oder durch eine Ausbildung zum „Schamanen“, welche im Westen wiederum nur von Plastik-Schamanen und Wannabes angeboten wird, in Wochenendseminaren erworben haben, aber sie sind und bleiben Fakes und Pseudo-Schamanen, welche die Aufgabe eines echten Schamanen mit einem Indianerspiel verwechseln und dabei ihren Klienten noch jede Menge Geld aus den Taschen ziehen.

Wir kennen das lächerliche und gefährliche Treiben jener Pseudos im Westen sehr gut und deshalb haben wir immerhin 25 Artikel in unsere HPs aufgenommen, um die Besucher, insbesondere aber kranke und Hilfe suchende Menschen vor diesen Scharlatanen zu warnen und BALISHAMAN, uns selbst und unsere fähigen balinesischen Schamanen von diesem Gelichter abzugrenzen.

Um Dir eine Meinung über die Seriosität BALISHAMANs, unsere Mission, unser Teams und über die Kraft unserer Schamanen zu bilden, solltest Du Folgendes tun:

1. Lies die obgenannten Artikel, insbesondere unsere Kritik am Pseudo-Schamanismus im Westen >>>

2. Lies meine ersten 40 Artikel über den balinesischen Schamanismus >

3. Lies unsere Feedback-Seiten >>>

4. Lies unsere News-Seiten >>>

5. Lies die Erlebnisberichte unserer ehemaligen Reiseteilnehmer >>>

6. Lies die Seite „About us“ >>>

7. Lies die Seite über meine Frau Ketut Arianik, die Initiatorin und Inhaberin BALISHAMANs >>>

8. Gehe auf YouTube und sieh Dir sämtliche Videos an, die wir erst vor Kurzem eingestellt haben >>>

Ich denke, das sollte genügen, um Deine Zweifel zu beseitigen und Deine Entscheidung auf Grund von Fakten zu treffen. Wenn nicht, dann stehen wir Dir gerne für allfällige Fragen zur Verfügung!

Mit herzlichen Grüßen
Ketut & Fritz

 

Die Frage nach der Seriosität (Ernsthaftigkeit)

einer bestimmten Person, einer Einrichtung oder eines Angebotes zielt immer auf die konsistente Übereinstimmung getroffener Aussagen bzw eines geübten Verhaltens mit der Wirklichkeit.

Um die Seriosität einer bestimmten Person, Einrichtung oder eines bestimmten Angebotes beurteilen zu können, müssen wir prüfen, ob die von dieser Person bzw. Einrichtung getroffenen Aussagen bzw. die Beschreibung und Bewerbung eines bestimmten Angebotes tatsächlich mit der Wirklichkeit übereinstimmen oder nicht.

Tun sie das, dann sprechen wir auch von Wahrheit, Redlichkeit und Angemessenheit und bejahen das Vorliegen von Seriosität.

Stimmen aber die getroffenen Aussagen nicht mit der Realität überein, dann betrachten wir sie als unredlich und unangemessen.

In diesem Falle bezeichnen wir die Person bzw. die Einrichtung, welche diese unredlichen Aussagen getätigt hat, oder das Angebot, auf welches sich eine unredliche Aussage bezieht, als unseriös.


Bewusstsein betreffend die Umtriebe von Scharlatanen

Jedenfalls zeigt die oben zitierte Anfrage, dass im Westen bereits ein Bewusstsein betreffend die Umtriebe jener Scharlatane aufdämmert, die sich dort bloß als "Schamane" oder "Schamanin" ausgeben bzw. unredlich vorgeben, "jemanden zum Schamanen ausbilden" zu können.

Und sie zeigt gleichzeitig, dass immer mehr Menschen das Echte dem Schein vorziehen und sich vor Scharlatanen und Dilettanten schützen möchten.

Obwohl ich mich in all meinen Artikeln, die unter

PSEUDO-SCHAMANISMUS FÜR DUMMIES >>>

veröffentlicht sind, bemüht habe, Aufklärungsarbeit zu leisten, scheint im Westen noch immer ein großer Bedarf an einer solchen betreffend die Bestimmung der Seriosität schamanisch orientierter Angebote vorhanden zu sein.

Wie bereits gezeigt wurde, betrifft die Seriosität eines Individuums nicht nur dessen Aussagen hinsichtlich seiner eigenen Sachkompetenz und seiner Fähigkeiten, sondern auch die solchen Aussagen zu Grunde liegenden Werte der Redlichkeit und Wahrhaftigkeit.

MaW.: Um die Seriosität einer bestimmten Person, einer Einrichtung oder eines bestimmten Angebotes beurteilen zu können, müssen wir stets auch jene Aspekte der Moral und Ethik berücksichtigen, auf welche sich die jeweiligen Aussagen über sich selbst bzw. das Angebot stützen.

Um Aufklärungsarbeit im Hinblick auf die Seriosität schamanischer Dienstleistungen und Ausbildungsangebote zu leisten, wurde diese Artikelserie geschrieben.

Auf den nächsten Seiten werden wir insbesondere ethische Aspekte erörtern, welche echte Schamanen von allen SHAM MEN und SHAM WOMEN abgrenzen, die wir als Scharlatane bezeichnen.

Die dabei aufgezeigten Fakten werden es dem Leser ermöglichen, das Echte noch leichter vom bloßen Schein zu trennen und sich auf diese Weise vor den unsäglichen Umtrieben jener Pseudos zu schützen.

Begriffsabklärung:

Der Titel dieser Artikelserie wurde bewusst provokativ gewählt, um ein grelleres Licht auf das unmoralische, unredliche und unseriöse Treiben aller Pseudos im Westen zu werfen und deren lächerliches, auf Imitation gerichtetes Verhalten von den spirituellen Aufgaben und Verpflichtungen echter Schamanen abzugrenzen.

Wenn wir in diesem Artikel von "Shamans" (engl. shamans = Schamanen) sprechen, dann subsumieren wir unter diesem Begriff ausschließlich alle echten Schamanen, welche tatsächlich über spirituelle Kräfte und Fähigkeiten verfügen.

Alle echten Schamanen praktizieren in einer lebendigen schamanischen Kultur und helfen ihren gesunden und kranken Landsleuten mit ihrer Schamanenkraft, welche ihnen durch eine besondere Gnade - und nicht etwa durch eine Ausbildung - zuteilgeworden ist.

Wenn wir aber die ähnlich klingenden englischen Kunstbegriffe "Sham Men" oder "Sham Women" verwenden "sham" als Substantiv = Aufgenauswischerei, Betrug, Fälschung, Imitation, Mogelei, Schwindel, Täuschung, Vortäuschung; sham als Adjektiv oder Adverb = fingiert, nachgemacht, nur zum Schein, unecht; men = Männer; women = Frauen)dann sind damit nicht nur alle Pseudo- und Plastik-Schamanen angesprochen, sondern auch alle unredlichen und raffgierigen Anbieter so genannter "Ausbildungskurse im Schamanismus".

Überdies wird der Begriff "sham" im Englischen genau so ausgesprochen wie der Begriff "shame", welcher als Substantiv "Schande" und als Verb "sich schämen" bedeutet, und es im Hinblick auf die krassen Umtriebe jener Pseudos auf den Punkt bringt:

All diese Personen sind keine Schamanen, sondern "Sham Men" und "Sham Women", die sich für ihr unseriöses, dilettantisches, auf Imitation und Ausbeutung gerichtetes Verhalten wirklich schämen sollten.

 

 

Schamanische Heilbehandlungen für gesunde und kranke Menschen :: Termine unserer schamanisch orientierten Reisen ::  Links  ::   Linktausch
BALISHAMAN-Bali Shamanic Services, Ketut Arianik   |   Impressum