BALISHAMAN's PORTAL

BALISHAMAN vermittelt ausschließlich Dienste echter Schamanen! NO Fakes! NO Pseudos! NO Wannabes!

   Nutze die Kraft balinesischer Schamanen, Magier und Heiler zu Deinem Vorteil!

 
 
 

Winds of Changes - A Message from the REAL ONES - Teil 1 v. 2
Erklärung echter Schamanen und spiritueller Führer aus unterschiedlichen indigenen Kulturen Nord- und Südamerikas betreffend Fukushima
übersetzt von Dr. Friedrich Demolsky

Erklärung der eingeborenen Älteren und des Rates der Medizinleute
betreffend Fukushima vom 31.10.2013

In dieser Artikelserie möchte ich echte Schamanen bzw. namhafte spirituelle Führer aus indigenen Kulturen zu Wort kommen lassen. Mögen deren Worte der Einsicht, Fürsorge und Weisheit auch Dein Herz öffnen, Deinen Geist weiten und Dein Bewusstsein klären, damit auch DU DEINE Verantwortung für das Wohl unseres Planeten und seiner Bewohner erkennen, und DICH gemäß DEINER Erkenntnis verhalten kannst.

Erklärung des Rates

Diese Erklärung reflektiert die Weisheit der spirituellen Menschen der Erde in Nord- und Südamerika, welche gemeinsam daran arbeiten, Frieden, Harmonie und Balance für unsere kollektive Zukunft und für alle Lebewesen wieder herzustellen. Diese Erklärung wurde schwarz auf weiß in einer fremden Sprache geschrieben, welche nicht unsere eigene ist, und damit auch nicht die volle Tiefe unserer Besorgnis zum Ausdruck bringen kann.

Zu Beginn der Schöpfung erschuf der Schöpfer die Menschen der Erde in das Land hinein und gab uns Richtlinien für das Leben. Diese Richtlinien wurden seit den Anfängen von einer Generation auf die andere weiter gegeben. Wir haben diesen Richtlinien durch unsere eigenen Handlungen nicht entsprochen, doch müssen wir diese ursprünglichen Instruktionen leben, um die universelle Balance und Harmonie wieder herzustellen. Wir alle sind Teil dieser Schöpfung. Daraus folgt, dass wir uns selbst zerstören, wenn wir die Gesetze der Schöpfung brechen.

Wir, die ursprünglichen Behüter von Mutter Erde, haben keine andere Wahl, als diese wahren Anleitungen zur Aufrechterhaltung der Kontinuität des Lebens anzuerkennen und diesen zu folgen. Wir erkennen unsere unverlierbare Verbundenheit mit Mutter Erde und verstehen, dass Letztere die Quelle des Lebens ist, nicht aber eine bloße Rohstoffquelle, welche es auszubeuten gilt. Heute sprechen wir im Namen der gesamten Schöpfung, um die dringende Botschaft zu verbreiten, dass der Mensch zu weit gegangen ist und uns damit in einen Zustand des reinen Überlebens gebracht hat.

Wir haben Euch gewarnt, dass ihr eines Tages nicht in der Lage sein werdet, das zu kontrollieren, was ihr selbst geschaffen habt. Dieser Tag ist nun angebrochen. Das Missachten aller Warnungen der Natur und der Behüter der Erde lässt uns weiter auf dem Pfad der Selbstzerstörung dahinwandeln. Dieser Pfad der Selbstzerstörung hat zur nuklearen Krise in Fukushima geführt, zur Verschmutzung des Golfs durch den Austritt von Öl, zu massiven Zerstörungen durch die Gewinnung von Schieferöl, zu fehlerhaften Pipelines, zu den schädlichen Wirkungen von Kohlendioxidemissionen und zur Zerstörung des Grundwassers durch das hydraulische Fracking - um nur einige wenige Tatsachen zu nennen. Darüber hinaus verursachen diese Aktivitäten und Entwicklungen die Störung und Zerstörung von heiligen Orten und heiligen Wassern, welche von grundlegender Bedeutung für das Leben sind.

Kraftvolle Technologien sind außerhalb der Kontrolle und bedrohen die Zukunft alles Lebens.

Die nukleare Krise in Fukushima alleine stellt eine Bedrohung für die Zukunft der Menschheit dar. Unsere Besorgnis geht aber weit über die Bedrohung durch dieses Ereignis hinaus. Unsere Sorge basiert auf der gesamten, im Zunehmen begriffenen Vernichtung, welche durch die Aktivitäten der Menschheit auf der ganzen Welt herbeigeführt wird. Dabei handelt es sich um eine Kombination der Ausbeutung von Bodenschätzen, genetisch veränderter Organismen, moralischer Fehler, Verschmutzung, des Freilassens invasiver Arten und viel, viel mehr Dingen, welche die Zukunft alles Lebens auf Erden bedrohen. Die Zunahme schlechter Entscheidungen und die damit verbundenen Aktivitäten sind extrem kurzsichtig. Diese ziehen zukünftige Generationen nicht in Betracht, und sie respektieren und befolgen auch nicht das Gesetz des Schöpfers. Wir fordern deshalb dringend, dass die Regierungen mit einer offenen Einladung an uns herantreten, mit einer Einladung zur Zusammenarbeit und Beratung mit uns, um die Probleme der Welt ohne das Führen von Kriegen zu lösen. Wir müssen die Kriegsführung gegen Mutter Erde und gegen uns selbst beenden.

Wir haben erkannt, dass all diese verheerenden Handlungen von Menschen ausgingen, welche ihr Leben leben, ohne der Erde als Quelle des Lebens Beachtung zu schenken. Sie alle haben sich von den wahren Instruktionen abgewendet, indem sie das Naturgesetz des Schöpfers ignorierten. Nun ist der kritische Augenblick für die Menschheit gekommen, um anzuerkennen, dass wir einen Pfad der Selbstauslöschung geschaffen haben. Wir müssen die wahren Instruktionen wieder in unser Leben integrieren, um diese Verwüstungen aufzuhalten.

Die Heiligkeit der wahren Instruktionen wurde verletzt. Als Folge dieser Verletzung wurden die spirituellen Menschen der Erde durch Zeremonien dazu aufgerufen, sich in der Heimat des heiligen Weißen Büffelkalbes zu versammeln. Diese spirituellen Führer und jene, die große Verantwortung für ihre Völker in Nord- und Südamerika tragen, kamen Ende September 2013 vier Tage lang mit dem Heiligen Feuer zusammen, um ihre heiligen Verpflichtungen zu erfüllen. Während dieser Zeit wurde uns enthüllt, dass der Geist der Zerstörung seine Stärke durch unsere von der Spiritualität losgelösten Handlungen gewinnt. Wir alle sind in unterschiedlichem Grade dafür verantwortlich, dass dieser Geist der Zerstörung herauf beschworen wurde. Aus diesem Grunde sind wir auch dazu verpflichtet, das, was wir zerstört haben, wieder herzustellen, indem wir einander dabei unterstützen, unsere Heilige Verantwortung für die Erde wieder zu entdecken. Wir, die ursprünglichen Behüter von Mutter Erde, bieten unsere spirituellen Einsichten, unsere Weisheit und Visionen der globalen Gemeinschaft an, um dabei zu helfen, die erforderlichen Handlungen zu setzen, damit die gegenwärtigen Bedrohungen alles Lebens überwunden werden können.

Wir brauchen nur unsere eigenen Körper zu betrachten, um den heiligen Zweck von Mutter Erde wieder zu erkennen. Wir respektieren und ehren unsere spirituelle Beziehung zum Lebensblut von Mutter Erde. Man verkauft und beschmutzt nicht das Blut seiner Mutter. Diese kapitalistische Aktion muss gestoppt werden, und wir müssen unsere heilige Beziehung mit dem Geist des Wassers wieder entdecken.

Die Menschen der Erde verstehen, dass die nukleare Krise in Fukushima noch immer die Zukunft alles Lebens bedroht. Wír verstehen die gesamten Implikationen dieser Krise, ungeachtet der Unterdrückung von Informationen und ungeachtet der Filterung der Wahrheit durch die Medien, die den Unternehmen gehören, und durch die Nationalstaaten. Wir mahnen die Medien, Unternehmen und Nationalstaaten, die wahren Fakten, die uns bedrohen, anzuerkennen und zu veröffentlichen, und dies auf der Basis der Wahrhaftigkeit.

Wir mahnen die Internationale Gemeinschaft, die japanische Regierung und TEPCO, deren Bemühungen zu vereinen, um die nukleare Bedrohung, die vom Dai-ichi Atomreaktor in Fukushima ausging, zu stabilisieren und die Lage in den Griff zu bekommen. Um sicherzustellen, dass die japanische Regierung und TEPCO von qualifizierten Personen und mit qualifizierten Informationen unterstützt werden, drängen wir auf die Beiziehung von Experten der Nuklearphysik aus aller Welt, damit diese Rat und technische Hilfestellung leisten, um eine weitere radioaktive Verseuchung oder -noch schlimmer - eine nukleare Explosion zu verhindern, welche apokalyptische Kosequenzen haben könnte.

Die Grundlagen des Friedens werden gestärkt, indem wir die wahren Instruktionen in uns selbst wieder herstellen.

Prophezeiungen wurden gemacht und Heilige Instruktionen wurden gegeben. Wir, die Menschen der Erde, wurden angeleitet, dass die ursprüngliche Weisheit neuerlich geteilt werden muss, wenn Unausgewogenheit und Disharmonie über Mutter Erde kommen. Im Jahre 1994 kehrte der Heilige Weiße Büffel, der Überbringer der Heiligen Pfeife, zurück zu den Lakota-, Dakota- und Nakota-Menschen und brachte mit ihm die Heilige Botschaft, das die Winde der Veränderung nun wehen würden. Seit dieser Zeit sind viel mehr Botschafter in Form weißer Tiere aufgetaucht, die uns mitgeteilt haben, meine Kinder aufzuwecken. Nun ist die Zeit gekommen. Also lausche den Heiligen Instruktionen.

Alles Leben ist heilig. Wir sind in dieses Leben als heilige Wesen gekommen. Wenn wir die Heilikeit des Lebens missbrauchen, dann beeinträchtigen wir die Schöpfung.

Wir fordern alle Nationen und alle Menschen auf der ganzen Welt dringend dazu auf, mit uns zusammenzuarbeiten, mit uns, den ursprünglichen Behütern von Mutter Erde, um von diesem Moment an die wahren und ursprünglichen Instruktionen wieder herzustellen und das Natürliche Gesetz des Schöpfers als Grundlage bei allen Entscheidungen zu beachten. Da unsere kollektive Zukunft als Menschen in unseren Händen liegt, müssen wir unsere Aufmerksamkeit auf die nukleare Krise in Fukushima richten und auf alle Handlungen, welche das Natürliche Gesetz des Schöpfers verletzen könnten. Wir haben den Wendepunkt zwischen dem Leben und der Auslöschung unserer Existenz erreicht. Wir werden die Möglichkeit einer nuklearen Katastrophe abwenden, indem wir mit gutem Willen und im Gebet als globale Gemeinschaft aller Glaubensrichtungen zusammenkommen.

Wir sind die Menschen der Erde, vereint unter dem Gesetz des Schöpfers mit einer Heiligen Vereinbarung, das Leben selbst zu schützen, und mit der Verantwortung, dieses Leben für alle zukünftigen Generationen zu erhalten. Wir verleihen unserer tiefen Sorge betreffend unsere gemeinsame Zukunft Ausdruck und fordern jedermann dringend dazu auf, spirituell zu erwachen. Wir müssen vereint daran arbeiten, Mutter Erde zu heilen, damit sie Balance und Harmonie für all ihre Kinder zurückbringen kann.

Die Repräsentanten des Rates

Chief Arvol Looking Horse

19th Generation Keeper of the Sacred White Buffalo Calf Pipe

Spiritual Leader The Great Sioux Nation

 

Bobby C. Billie

Clan Leader and Spiritual Leader 

Council of the Original Miccosukee 

Simanolee Nation Aboriginal Peoples

 

Faith Spotted Eagle, Tunkan Inajin Win

Brave Heart Society Grandmother

Headswoman & Ihanktonwan Treaty Council

Ihanktonwan Dakota from the Oceti Sakowin

7 Council Fires

 
Schamanische Heilbehandlungen für gesunde und kranke Menschen :: Termine unserer schamanisch orientierten Reisen ::  Links  ::   Linktausch
BALISHAMAN-Bali Shamanic Services, Ketut Arianik   |   Impressum