BALISHAMAN's PORTAL

 

   Nutze die Kraft balinesischer Schamanen, Magier und Heiler zu Deinem Vorteil!

   
 
 
 

BALIS HEILER
Traditionelle schamanische Heiler auf der Götterinsel

Ein Blick hinter den Schleier...

Ziel des balinesischen Hinduismus ist es nicht, das Gute zu fördern und das Böse zu bekämpfen. Das spirituelle Ziel dieser Weltreligion besteht vielmehr darin, einen Ausgleich zwischen diesen beiden Polen anzustreben bzw. zu erreichen.

 

Der Balinese weiß, dass es sich bei Gut und Böse, Tag und Nacht, Mann und Frau etc. um Polaritäten handelt, die sich wechselseitig in ihrer Existenz bedingen. Die zwischen diesen Polen aufrecht erhaltene Spannung und der zwischen ihnen bestehende Kraft- oder Energiefluss konstituieren ihm jene Dimension des Seins, welche wir als "unsere Wirklichkeit" zu bezeichnen pflegen und die wir als solche wieder erkennen und deshalb akzeptieren.

Jeder Hindu weiß, dass mit dieser Bezeichnung bloß die größte aller Illusionen des Menschen benannt ist, denn die wahre Realität des Seins bleibt letztendlich für uns alle hinter dem Schleier der Maya verborgen.

Leseempfehlung: Risse im Schleier der Maya >>>

 

Das Metaphysische Konzept

Der Balinese geht davon aus, dass jenes dynamische Gleichgewicht zwischen den Polen einer Polarität aufrecht erhalten werden muss, um Harmonie zu bewirken. Wird dieses Prinzip der Balance missachtet, dann muss ein daraus resultierendes Ungleichgewicht notwendig über einen radikalen, katharsischen Akt der Selbstreinigung ausgeglichen werden, der für den Menschen stets mit Leid, Disharmonie, Krankheit und Unglück verbunden ist. Deshalb gilt den Balinesen in allen Lebensbereichen das Aufrechterhalten bzw. das Wiederherstellen der Balance als die oberste Maxime ihrer Spiritualität.

 

Gesundheit und Krankheit

Es ist naheliegend, dass die Balinesen auch die meisten Krankheiten aus dieser Perspektive betrachten.

Krankheit wird auf Bali fast immer als das Produkt eines Zustandes der Disharmonie zwischen dem Betroffenen und seiner Umwelt betrachtet. In diesem Sinne unterscheidet sich eine Krankheit kaum von anderen Unglücksfällen; etwa von einem Unfall, einem Ernteausfall, dem Tod eines Familienmitgliedes, dem Verlust des Arbeitsplatzes etc. 

Wann immer eine Krankheit oder ein Unglücksfall eintreten, wird ein davon betroffener Balinese annehmen, dass er etwas Unangemessenes getan, oder etwas Angemessenes unterlassen hat.

Durch sein unangemessenes Verhalten wurde das labile Gleichgewicht zwischen den Polen gestört, und er ist sozusagen aus der Balance - aus seiner Harmonie oder Gesundheit - herausgefallen. Vielleicht hat er eine gesetzliche, religiöse oder eine sittliche Pflicht verletzt, vielleicht seine Position missbraucht, oder er war vielleicht nicht respektvoll gegenüber einer bestimmten Person oder Gottheit…

Leseempfehlung: Risse im Schleier der Maya >>>

 

Heilung - Abklärung des Begriffs

"Heil sein", bedeutet "ganz sein". Das deutsche Wort "heil" leitet sich vom altgemanischen Wort "heilagr" ab. "Heilagr" hatte bei den alten Germanen die Bedeutung von "Sich-in-Harmonie-mit-der-Gottheit- Befinden".

Wer damals gegen ein göttliches Gebot verstieß und etwa einen Stammesgenossen tötete, der wurde nach altem germanischen Recht als "unheilagr" betrachtet, was soviel bedeutete, dass der Betroffene durch das Missachten des göttlichen Gebotes aus der Harmonie mit der Gottheit herausgefallen ist. Die rechtliche, sittliche und faktische Konsequenz dieses Herausfallens bestand nach altem germanischen Recht darin, dass ein solcher Täter für "vogelfrei" erklärt wurde. Damit war aber auch schon sein Schicksal besiegelt. Jedermann hatte das Recht, ihn zu töten. Nach altgermanischem Recht, gab es auch keinerlei rechtliche Sanktion für die Tötung eines Vogelfreien.

 

Schamanismus und Schulmedizin

Jede Heilbehandlung, sei es eine schulmedizinische oder eine schamanische, stellt darauf ab, das aus den Fugen geratene Gleichgewicht - also die Balance zwischen den beiden Polen oder die Harmonie bzw. Gesundheit - wieder herzustellen. Das Ziel der schulmedizinischen und der schamanischen Heilbehandlung ist sohin das gleiche. Ein ganz wesentlicher Unterschied zwischen beiden besteht allerdings in den jeweils angewandten Mitteln, um dieses Ziel - die Wiederherstellung der Gesundheit - zu erreichen.

Fotos unserer schamanischen Heiler >>>

 

Traditionelle Heiler und Heilbehandlungen auf Bali

Balinesische Schamanen werden entweder 'Balian' oder 'Dukun' genannt. Erstere Bezeichnung ist dem Balinesischen entlehnt, und zweitere der Landessprache Bahasa Indonesia. 

Beide Bezeichnungen sind Gattungsbegriffe. Es gibt daher viele unterschiedliche Arten von Balianen und Dukuns auf der Insel. 

Schamanische Heilbehandlungen werden auf Bali nur von bestimmten Gruppen von Balianen durchgeführt. Diese Gruppen haben sich seit Generationen auf die traditionelle Heilbehandlung spezialisiert und ihr schamanisches Wissen nur an neue Mitglieder ihrer Gruppe weitergegeben. Daraus erwuchsen den Gruppenmitgliedern freilich auch unterschiedliche Fähigkeiten bezüglich der von ihnen praktizierten schamanischen Heilung.

So ist zum Beispiel ein Balian Tulang darauf spezialisiert, gebrochene Knochen einzurichten oder Verstauchungen zu kurieren. Die Schamanen der Gruppe Balian Manak arbeiten als schamanische Geburtshelfer oder schamanische Hebammen. 

Interessant ist die Gruppe der Baliane Usada, die auch als "lesende Baliane" bezeichnet werden. Mitglieder dieser Gruppe beziehen ihre Heilskraefte aus dem Besitz bestimmter Bücher, die sich mit der "traditionellen Heilkunde" oder mit schamanisch-magischen Techniken beschäftigen. 

Obwohl die Mitglieder dieser Gruppe als "lesende Baliane" bezeichnet werden, so bedeutet das keineswegs, dass sie die in ihrem Besitz befindlichen heiligen "Bücher" - die sogenannten "Lontars" - auch tatsächlich lesen können. Viele Baliane Usada sind sogar vollends Analphabeten. Aber nicht der Inhalt ihrer heiligen Lontars verleiht ihnen die Kraft, sondern der Besitz derselben. Bestimmte Objekte - so auch die heiligen Lontars - werden auf Bali als Träger und Bewahrer von Zauberkraft betrachtet. Diese Kraft wird vom Balian Usada durch Rezitieren von Mantras in Verbindung mit bestimmten Opferungen und Holy Water, das mit diesen Lontars in Kontakt gebracht wurde, auf andere Personen übertragen und zu Heilzwecken eingesetzt.

Ähnlich verhält es sich mit dem Balian Baica. Er bezieht seine Heilskraefte ebenfalls aus dem Besitz eines bestimmten magisch geladenen Objektes. Dieses kann z.B. eine Reliquie, ein magisch geladener Keris (schlangenförmiger balinesischer Dolch) oder ein Stück magisch geladenes Gewand sein und vieles mehr. 

Ein Balian Apun (auch Balian Uat oder Balian Urat genannt) gründet seine Praxis auf schamanischen Massagetechniken.
Baliane, welche solche Techniken praktizieren, dürfen mit gewöhnlichen Masseuren nicht verwechselt werden, von denen es eine große Zahl auf Bali gibt. Der Balian Uat verbindet die physikalische Aktivität seiner Massage mit bestimmten spirituellen Handlungen, um auf die in den übersinnlichen Dimensionen vorherrschenden Kräfte durch Gebete und Mantras einzuwirken, damit der Heilungsprozess ausgelöst wird.

Der Name Balian Urat (oder Uat) stammt von dem weitläufig bekannten Konzept betreffend die Existenz von "fluidalen Kanälen" (diese werden auf Bali uat oder urat genannt), die durch den menschlichen Körper laufen und diesen in all seinen Teilen verbinden und mit Lebensenergie (Prana) versorgen.

Die Grundlage der Massagetechnik eines Balian Uat besteht darin, gekrümmte "Kanäle" (uat) seiner Patienten neu auszurichten bzw. zu strecken, Klumpen oder andere Hindernisse in ihnen zu entfernen, die Aura zu reinigen, die Rotationsgeschwindigkeit lädierter Chakren zu erhöhen, auf diese Weise die Lebenssäfte sowie die körpereigenen Selbstheilkräfte zu stimulieren, damit der Klient gesunden kann.
 

Balian - Schamane und Magier >>> UND Schamanische Praxis auf Bali >>>

 

Tatsachenbericht über unsere schamanischen Heiler & deren Erfolge


Schamanische Heilbehandlung und Heilung auf Bali - Teil 1 und 2 >>>

Zweiteiliger Tatsachenbericht über die Heilerfolge balinesischer Schamane von Dr. Friedrich Demolsky

Möchtest Du wissen, weshalb immer mehr Menschen ihre Krankheiten und Gesundheitsstörungen von unseren begnadeten Schamanen auf Bali UND NICHT etwa von den Ärzten der Schulmedizin behandeln lassen, dann gibt Dir dieses Video die zutreffende Antwort.

 

Schamanische Detoxifikation

Im Rahmen meines schamanischen Servicedienstes, vermittle ich diese intensiven und hochwirksamen Behandlungen für gesunde und kranke Servicenehmer, die auf Bali aufhältig sind, und empfehle sie dringend allen Rauchern.

Der Behandlungserfolg ist sofort nach Abschluss der Behandlung spürbar.

Die schamanische Detoxifikation ist eine unglaubliche Wohltat für jeden gesunden Erwachsenen, aber noch mehr für alle Menschen, die an Atemwegserkrankungen leiden, insbesondere aber für alle Raucher, deren Atemwege meist massiv und chronisch verschleimt sind und deren Lunge mit Schadstoffen (Teer) angereichert ist.

Lerne mehr über die schamanische Detoxifikation >>>

Fotos schamanischen Detoxifikation >>>

Wenn Du Dich schamanischen Heilbehandlungen oder einer schamanischen Detoxifikation auf Bali unterziehen willst, dann nimm zwecks Terminvereinbarung Kontakt mit uns auf!

Mehr Informationen betreffend authentische schamanische Heilbehandlungen findest Du HIER >>>

Mehr über die schamanische Detoxifikation erfährst Du HIER >>>

 

Einwöchige Individualreisen

1. Out of Burn-out - Schamanische Entschleunigung >>>

2. Schamanismus Intensiv + Wellness + Relaxen >>>

3. Schamanische Spurensuche auf Bali >>>

4. Reise zu den Quellen der Kraft >>>


Zweiwöchige Individualreisen

1. Balishaman's Studienreise >>>

2. Balishaman's Heilungsreise >>>

3. Balishaman's Pilgerreise >>>


Zweiwöchige Gruppenreise >>>

 

Schamanische Heilbehandlungen für gesunde und kranke Menschen :: Termine unserer schamanisch orientierten Reisen ::  Links  ::   Linktausch
BALISHAMAN-Bali Shamanic Services, Ketut Arianik   |   Impressum